Schule

P1000859Channeling von Jesus Christus (vom 10. März 2019): „Ihr geliebten Seelen auf der Erde, diesem so wunderschönen und liebevollen Planeten. Eure Kinder – die Kinder, die jetzt in die Schule gehen – sie leiden. Sie leiden unter dem veralteten System Eurer Schulen. Viele Eltern spüren und wissen das. Sehr viele Kinder reagieren auch mit körperlichen Beschwerden, Symptomen, Unpässlichkeiten. Achtsame Eltern bemerken den Zusammenhang mit der Schule. Vielen Eltern fällt es nicht leicht, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Im Grunde Eures Herzens wisst Ihr ganz genau, dass diese Art des Lernens ganz und gar nicht zuträglich und schon gar nicht gesund ist.

Wie viele Eltern haben schon bemerkt, mit welcher Freude und Spaß Kinder lernen, wenn sie ungezwungen lernen dürfen? Die meisten Kinder gehen mit Freude und großer Erwartung in die erste Klasse. Diese Freude und Begeisterung nimmt jedoch mit Anzahl der Schuljahre stetig und in erschreckendem Ausmaß rapide ab. Einige Kinder reagieren mit Rebellion, einige mit Krankheiten, andere wiederum leiden eher stumm vor sich hin und stumpfen ab. Wie lange noch wollt Ihr dies Euren Kindern antun? Es liegt an EUCH, hier etwas zu ändern! Ihr lieben Eltern und Betreuer, jeder – jeder einzelne – hat die Möglichkeit etwas zu ändern. Wenn Ihr es wollt. Schaut, was es für Alternativen gibt. Redet mit Lehrern und Erziehern über Eure Ängste, Sorgen, Vorstellungen. Ihr werdet feststellen, es geht nicht nur Euch als Eltern so. Auch Lehrer und Betreuer sehen die Not der Kinder und bemerken immer mehr, dass dieses alte System längst ausgedient hat.

Vielen von Euch wird ebenfalls immer mehr bewusst, wie irrsinnig die Benotung von Leistungen ist. Was, bitte schön, sagt eine Vier in Mathe aus? Dass dieses Kind nicht rechnen kann? Dass es weniger wert ist als ein Kind, dass eine Eins in Mathe hat? Ihr lieben Eltern, Betreuer, Lehrer, Sorgeberechtigte, ich bitte Euch alle, nehmt Abstand von jeglichen Beurteilungen, von jeglichem Schubladendenken. Alle Eure Kinder sind so wundervoll und jedes ist einzigartig und trägt so viel Gutes in sich. So viele Fähigkeiten, die entdeckt und gefördert werden wollen. Seid achtsam im Umgang mit Euren Kindern. Schaut was ihnen Freude bereitet und fördert alles, das ihnen Freude bereitet. Sucht nach Alternativen des Lernens, es gibt viel mehr Möglichkeiten als Euch momentan bewusst ist. Wichtig ist, dass Ihr endlich etwas ändert anstatt Euch dem System zu beugen und es zu ertragen und Eure Kinder wider besseren Wissens dorthin zu schicken, wo es ihnen nicht gut geht. Ihr Lieben, es braucht bewusste Erwachsene, die mutig ihre Meinung äußern. Immer und immer wieder. Wenn jeder seine Meinung für sich behält ändert sich nichts. Kommt ins Handeln! Sprecht mit Lehrern, mit Schulleitern, mit Betreuern, welche Möglichkeiten es gibt etwas zu ändern, damit es euren Kindern Spaß und Freude bereitet zu lernen. Jeder einzelne ist wichtig in diesem Prozess. Jeder einzelne.

Ich, als Jesus Christus, bitte Euch eindringlich, steht auf, wacht auf, setzt Euch ein für Eure Kinder. Ergreift das Wort und handelt! Denkt immer daran: die Zukunft liegt in Euren Kindern. Wie soll Eure Zukunft aussehen? Schaut Euch Eure Kinder an und fragt Euch: stehen diese, durch die Schule abgestumpften und krank gemachten, Kinder für eine wundervolle Zukunft?

Seid Euch auch dessen bewusst, dass Kinder sehr viel durch Nachahmen lernen. Wenn Ihr als Eltern einen neuen Weg beschreitet und Dinge ändert und Ihr in Folge dessen Eure Kinder anders behandelt, werden sich auch die Kinder ändern. Kinder spüren sehr, sehr genau wie es ihren Eltern geht. Also fangt zuallererst bei Euch selbst an und schaut jedoch auch parallel zu Eurer eigenen Entwicklung, was ihr tun könnt, um Euren Kindern bessere Bedingungen des Lernens, des im-Leben-zurecht-kommens zu finden.

Ihr lieben Menschenkinder, es geht nicht nur um theoretisches Wissen. Es ist von aller-, allergrößter Bedeutung, dass Ihr ins Handeln, ins Umsetzen Eures Wissens kommt! Ich werde Euch dabei unterstützen, Ihr braucht mich nur darum zu bitten. Vertraut darauf, dass jeder Einzelne von Euch in seinen Bemühungen von mir und der geistigen Welt die allergrößte Unterstützung erhält. Und ich sende Euch über dieses Channeling ganz viel Kraft und Mut, Zuversicht und Vertrauen. Ihr seid unermesslich geliebt, jederzeit und ewiglich. An’Anasha (Danke).“

 

 

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close